Bamberger Thema

Klare Kriterien für den Weihnachtsmarkt 4.12.2018
Finanzen, Aktuelles, BA-Thema, Presse-Mitteilung
Grüne fordern, dass Vergabe transparent ist und Kriterien offen gelegt werden

Pressemitteilung

Den Konflikt um die überraschende Aufkündigung von Ständen am Weihnachtsmarkt an einzelne Marktbeschicker*innen hat Wolfang Grader von der GAL-Stadtratsfraktion zum Anlass genommen, nun noch einmal genauer nachzufragen.

„Nach welchen Kriterien und welchem Konzept werden derzeit eigentlich Standanträge bewilligt oder abgelehnt?“, will Grader wissen. Zudem fragt er, wer denn diesen Kriterienkatalog aufgestellt hat, wer die Bewertung des Standangebots vornimmt und dann die Entscheidung trifft. Dabei befürwortet der Grünen-Politiker durchaus, dass die Verwaltung auf die Qualität und die Angebotsvielfalt des Weihnachtsmarkts achtet. „Die Vorgehensweise muss aber für alle transparent sein“, fordert er.

Deshalb verlangt er auch genaue Auskunft gegenüber dem Stadtrat darüber, welche Standbetreiber*innen mit welchem Warensortiment oder Essens- und Getränkeangebot derzeit vertreten sind, und wie viele Jahre sie schon zuvor vertreten waren. Und er will wissen, wie künftig gewährleistet werden soll, dass Standleute so rechtzeitig eine Absage erhalten, dass sie sich mit ihren Bestellungen darauf einstellen können.

sys



Zur Übersicht: Bamberger Themen
Meinungen zu dieser Webseite lesen und kundtun.

Hier den eigenen Kommentar eingeben

Bitte alle Felder ausfüllen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.






CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Zur Spamvermeidung bitte das Wort aus dem
Feld oben in das Feld unten eingeben.
Wenn das Wort nicht lesbar ist,
bitte hier klicken.

*