GAL - Aktuelle Informationen

Bambergs Innenstadt lebt von Mobilität, nicht von Autoverkehr 31.07.2018
Verkehr, Aktuelles, BA-Thema
Bei einem bundesweiten Einkaufsmeilen-Ranking schneidet ein Straßenzug in Bamberg supergut ab. Welcher? Genau der, wo keine Autos fahren: der Grüne Markt.

Zur Anklicken für den DownloadMedieninformation der Stadt Bamberg vom 30.7.2018

Zum Einkaufsmeilen-Ranking des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL), das den Bamberger Grünen Markt auf Platz 1 der Städte unter 100.000 Einwohner*innen führt, erklärt Christian Hader vom Vorstand der GAL Bamberg:

"Die Analyse zeigt, dass die beliebten Einkaufsstraßen generell die mit wenig oder keinem Verkehr sind. Dafür ist die Fußgängerzone am Grünen Markt der beste Beweis. Die Gleichung ist einfach: Weniger Verkehr bedeutet mehr Aufenthaltsqualität, und das bedeutet mehr Kunden und Kundinnen. Denn nicht Autos bringen das Geld, sondern Menschen. Es wäre zu hoffen, dass auch die Bamberger Einzelhändler*innen, von denen viele noch immer vor allem nach mehr Parkplätzen in der Innenstadt rufen, erkennen: Wir brauchen Menschen in der Stadt und dafür Mobilität, aber diese Mobilität sollte gerade nicht Autoverkehr sein - das ist völlig ineffizient - sondern die Mobilität des Umweltverbunds aus ÖPNV, Radverkehr und Fußverkehr."



Zur Übersicht: Aktuell

Kommentare zu diesem Artikel

Meinungen zu dieser Webseite lesen und kundtun.

Hier den eigenen Kommentar eingeben

Bitte alle Felder ausfüllen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.






CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Zur Spamvermeidung bitte das Wort aus dem
Feld oben in das Feld unten eingeben.
Wenn das Wort nicht lesbar ist,
bitte hier klicken.

*