GAL - Aktuelle Informationen

Ein großer Erfolg für das Bürgerengagement 19.11.2018
Konversion, Aktuelles, BA-Thema, Umwelt+Klima
GAL hat das Ziel der Bürgerinitiative von Anfang an unterstützt und nun mit ihr gemeinsam erreicht: Der Bebauungsplan 429 ist gestoppt.

Pressemitteilung

„Ein fantastischer Erfolg der Bürgerinitiative 'Für den Hauptsmoorwald' und ein Sieg der Bürgerschaft über die Hinterzimmerpolitik in Bamberg“, so kommentieren Christian Hader und Jonas Glüsenkamp vom Vorstand der Grün-Alternativen Liste in einer ersten Reaktion am Sonntag Abend den Erfolg des Bürgerbegehrens.

Jonas Glüsenkamp sieht durch das Ergebnis eine generelle Auswirkung in Bezug auf die zukünftige Form der Politik in Bamberg: „Die GAL hat sich im Stadtrat als einzige Fraktion seit mehreren Jahren für eine grüne Entwicklung der Muna eingesetzt und wurde nun von der Bürgerschaft in ihrem Wirken bestätigt. Jetzt geht es darum, den Willen der Bevölkerung ernst zu nehmen, dafür werden wir uns einsetzen.“

Vorstandskollege Christian Hader ergänzt: „Man hatte durch die massive städtische Kampagne ein wenig das Gefühl, dass die Stadtspitze auf dem Muna-Gelände das Fell des Bären schon verteilt hatte, bevor er erlegt wurde. Diese Politik ohne ehrliche Beteiligung der Bürgerschaft wurde nun abgestraft.“

Der Vize-Fraktionsvorsitzende der GAL, Wolfgang Grader schließt sich an: „Es ist nun die Aufgabe der Stadtratsmehrheit, eine grüne Planung der Muna in neuen Formen zu denken und dabei die Bürgerschaft aktiv zu beteiligen. Die Entwicklung der Stadt darf nicht ohne aktives Zusammenwirken mit der Bevölkerung geschehen.“

 

Öffnet externen Link in neuem FensterDie Ergebnisse detailliert auf der Homepage der Stadt Bamberg.Öffnet externen Link in neuem Fenster

 



Zur Übersicht: Aktuell

Kommentare zu diesem Artikel

Meinungen zu dieser Webseite lesen und kundtun.

Hier den eigenen Kommentar eingeben

Bitte alle Felder ausfüllen. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.






CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Zur Spamvermeidung bitte das Wort aus dem
Feld oben in das Feld unten eingeben.
Wenn das Wort nicht lesbar ist,
bitte hier klicken.

*